Casino mieten

Poker

Asse im Ärmel

In den letzten Jahren immer beliebter geworden – bei Spielern und Croupiers – ist das Pokerspiel. Kaum ein Casino-Event kommt ohne Pokertische aus. Wir spielen zumeist die heute bekannteste Variante »Texas Holdem«, seltener »Omaha Holdem« oder »Seven Card Stud«.

Als das Pokern in seiner jetzigen Form in Deutschland populär wurde, hatte das Spiel bereits eine lange Geschichte hinter sich: Einige Quellen behaupten, dass es bereits vor über 1.000 Jahren in China ein vergleichbares Spiel gab. Statt Karten benutzte man damals aber Domino-Steine. Das heutige Pokerspiel hat sich wohl aber aus dem spanischen Renaissance-Spiel »Primero« entwickelt, ebenso wie das französische Spiel »Poque« und das deutsche »Pochen«. Europäische Auswanderer brachten das Spiel dann in die Neue Welt, wo es seinen Siegeszug antrat. Redewendungen wie »blue chip«, »poker face«, »cash in« und viele andere zeugen von seinem Einfluss auf die amerikanische Kultur.

Neben den beliebten Varianten Seven Card Stud, Omaha und Texas Holdem sind aktuell über 1.000 weitere Varianten des Pokerspiels bekannt. Diese alle zu beschreiben würde hier den Rahmen sprengen. Der Grundgedanke des Pokerns, der in einem großen Teil der Pokervarianten angewendet wird, ist jedoch einfach:

Die Spieler wetten einen bestimmten Einsatz (Spielchips oder Geld) auf die Gewinnchancen der eigenen Kartenhand, ohne dass sie die Karten Ihrer Gegner genau kennen. Die Wetteinsätze aller Spielteilnehmer (»Pot«) gewinnt anschließend der Spieler mit der stärksten Hand, oder der letzte im Spiel verbliebene Teilnehmer, falls alle anderen ausgestiegen sind. Dadurch können Sie beim Pokern durch einen geschickten Bluff auch mit schwachen Karten gewinnen — dies macht den Reiz dieses Spiels aus.

Showdown am Pokertisch

Texas-Holdem Wettrunde während eines Pokerturniers

Platzbedarf und Spieleranzahl

Unsere Pokertische sind 1,25 Meter breit und 2,40 Meter lang und bieten ausreichend Platz für 10 Spieler. Die breite Umrandung ist weich gepolstert, damit auch längere Turniere angenehm zu spielen sind. In der Location sollten für einen Pokertisch mindestens acht Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Unverbindliches Angebot anfordern